Hundebesitzer motiviert Gassi zu gehen, aber nicht aus gesundheitlichen oder sozialen Gründen, sondern weil Sie denken, dass es ihre Hunde glücklich macht.

0

Nach einer Forschung veröffentlicht im International Journal of Environmental Research und Public Health, mit dem schönen Namen:“I Walk My Dog Because It Makes Me Happy: A Qualitative Study to Understand Why Dogs Motivate Walking and Improved Health“ sind Hundebesitzer motiviert Gassi zu zu gehen, weil es sie glücklich macht – aber überwiegend nicht aus gesundheitlichen oder sozialen Gründen. Laut Studie nämlich denken Sie in erster Linie, dass es ihre Hunde glücklich macht.

Die Studie analysierte Interviews und persönliche schriftliche Reflexionen von 26 Personen darüber, warum genau sie mit ihren Hunden gehen. Während viele Besitzer sagten, dass sie es tun, um ihr Hündchen auch aktiv zu nutzen, sagen die Forscher, dass letztendlich die Bedeutung des Glücks und des Wohlbefindens der Besitzer auch klar war. Aber das Glück hängt davon ab, dass der Besitzer glaubt, dass der Hund den Spaziergang genießt, erwähnten die Forscher in ihrer Zeitung. Die Motivation zu Fuß zu gehen wurde verringert, als die Besitzer Grund hatten diese Vorstellung anzuzweifeln – wenn sie z.B. fühlten, dass ihr Hund sich nicht so toll benahm, weil er ein bisschen zu „faul“ oder auch vielleicht „zu alt“ war, um regelmäßig raus zu gehen.

Open Access Artikel verteilt unter der Creative Commons Attribution License.
I Walk My Dog Because It Makes Me Happy: A Qualitative Study to Understand Why Dogs Motivate Walking and Improved Health.

Comments
Loading...

Hey there!

Forgot password?

Forgot your password?

Enter your account data and we will send you a link to reset your password.

Your password reset link appears to be invalid or expired.

Close
of

Processing files…